Stromwende in Nordrhein-Westfalen


Nordrhein-Westfalen ist – innerhalb Deutschlands – die Energieregion Nr.1: hier werden 30 Prozent des bundesweit benötigten Stroms produziert und rund 40 Prozent des deutschen Industriestroms verbraucht. Energiequellen sind vor allem Kohle und Gas – die Erneuerbaren Energien spielen bislang nur eine untergeordnete Rolle. So lag ihr Anteil am nordrhein-westfälischem Bruttostromverbrauch Ende 2016 bei etwa 13 Prozent. Bundesweit steuerten die Erneuerbaren Energien im gleichen Jahr etwa 29 Prozent zur Stromerzeugung bei. Ihren Anteil in Nordrhein-Westfalen zu erhöhen ist in unserem dicht besiedelten Bundesland eine große Herausforderung.


Daten zu den stromproduzierenden Anlagen


Die Daten zu Strom-produzierenden Anlagen der Erneuerbaren Energien wurden aus einer Vielzahl von Datenquellen recherchiert. Neben LANUV-eigenen Datenquellen werden auch externe Datenquellen wie der Bundesnetzagentur, der Übertragungsnetzbetreiber oder des Landesverbands der Erneuerbaren Energien (LEE) ausgewertet. Die Daten zum Anlagenbestand im Energieatlas werden einmal im Jahr vom LANUV aktualisiert und sind Grundlage der Karte Bestand Erneuerbare Energien sowie der Statistiken im Planungsrechner. Die Daten beinhalten alle Erneuerbaren-Energien-Anlagen, die bis zum 31.12. des jeweiligen Vorjahres ans Netz gegangen sind - aktuell also alle Anlagen bis zum 31.12.2016.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Karte Bestand

Die Karte Bestand zeigt die Standorte der stromproduzierenden Anlagen der Erneuerbaren Energien sowie Statistiken auf Basis der Verwaltungseinheiten.

Erneuerbare Energien Rechner

Der Erneuerbare Energien Rechner liefert umfangreiche Informationen zum Bestand und zum Potenzial der stromproduzierenden Erneuerbaren Energien.

Zum Erneuerbare Energien Rechner

Daten- und Berechnungs-grundlagen

Eine ausführliche Beschreibung der verwendeten Datenquellen zu stromproduzierenden Anlagen sowie aller Berechnungsgrundlagen der Statistiken lesen Sie hier

 


Daten zu den Potenzialen


Um den Ausbau der Erneuerbaren Energien in NRW zu unterstützen, erarbeitet das LANUV die Potenzialstudie Erneuerbare Energien. Im Strombereich sind für die Energieformen Solarenergie, Windenergie, Bioenergie und Wasserkraft Potenziale zum weiteren Ausbau ermittelt werden. Der Fokus liegt insbesondere auf der Darstellung regionaler Potenziale, möglichst auf der Gemeindeebene. Die Ergebnisse werden hier im Fachinformationssystem Energieatlas NRW veröffentlicht. Sie sollen als Grundlage für die unterschiedlichen Planungsebenen, wie z.B. Kommunen, Kreise, Bezirksregierungen und Genehmigungsbehörden, dienen.

Die Potenzialstudien können unter download als PDFs herunter geladen werden. Zusätzlich werden die in den Studien gewonnenen Daten über die Planungskarten und die Planungswerkzeuge zur Verfügung gestellt.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Karte Planung

Die Planungsgrundlagen aus den Potenzialstudien wurden auf den Karten Windenergie, Solarenergie und Bioenergie veröffentlicht. 

Zur Übersicht der Planungskarten

Werkzeuge

Das umfangreiche Zahlen- und Datenmaterial im Energieatlas wird dem Nutzer auf unterschiedliche Weise zur Verfügung gestellt.

Zur Übersicht Werkzeuge

Potenzialstudie Erneuerbare Energien

Die Potenzialstudie Erneuerbare Energien wird seit 2011 vom LANUV bearbeitet. Die LANUV-Fachberichte der Studien stehen als Download zur Verfügung.

Tragen Sie sich hier in unseren Energieatlas-Newsletter ein!

Mit dem Energieatlas-Newsletter werden Sie immer über Neuerungen und Datenaktualisierungen im Energieatlas informiert.

Anmelden

Aktuelles zum Thema Strom

  • In eigener Sache

    Tags: Energiewende, Strom, Wärme

    Das FIS Energieatlas NRW erscheint im November 2017 in einem komplett neuen und verändertem Layout. In die Umsetzung des Redesigns sind im Jahr 2017 zahlreiche Arbeitsstunden geflossen. Es ist eine … mehr

  • Neuer Windertragsrechner in der Planungskarte Wind

    Tags: Strom

    Mit dem Redesign in 2017 wurde ein Windertragsrechner für die Planungskarte Wind entwickelt. Sie finden ihn in der Planungskarte in die linke Menüleiste integriert. Mit einem einfachen Klick können … mehr