WMS- und WFS-Dienste


Ein Web-Map-Service (WMS) beziehungsweise ein Web-Feature Service (WFS) bezeichnet eine Schnittstelle zum Abrufen von Geodaten über das World Wide Web. Die Geodaten lassen sich über diese beiden Dienste in ein Geografisches Informationssystem (GIS) vor Ort einbinden. Während ein WMS-Dienst nur die Darstellung des jeweiligen Inhaltes erlaubt, ist es möglich, mit den Daten eines WFS-Dienstes Verschneidungen durchzuführen.

Das LANUV stellt einige Daten aus dem Energieatlas NRW über WMS- und WFS-Dienste zur Verfügung. Diese sind nachfolgend aufgelistet.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen. Das Angebot ist lizensiert unter der Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0.


Windkarten NRW

Die Windkarten wurden im Rahmen der Potenzialstudie Windenergie Nordrhein-Westfalen berechnet. Es stehen jeweils Karten zur mittleren Windgeschwindigkeit (m/s) und zur spezifischen Energieleistungsdichte (W/m2) für die Höhen 100m, 125m, 135m und 150 m in einem 100m-Raster zur Verfügung. Die Berechnungsmethode ist dem LANUV-Fachbericht 40 "Potenzialstudie Erneuerbare Energien NRW - Teil 1: Windenergie" zu entnehmen.

Die Bereitstellung erfolgt als Atom-Feed, über den die Daten im Shape-Format heruntergeladen werden können.

Link zum Atom-Feed:
http://www.gis-rest.nrw.de/atomFeed/rest/atom/0c682cfc-4dd1-4c21-96cb-06d571a8ecd1

Link zur vordefinierten Metadatensuche im GEOportal.NRW: https://www.geoportal.nrw/suche

Link zu Open.NRW: https://open.nrw/de/dat_kat


Standorte der stromproduzierenden Erneuerbaren Energien

Die Standorte der stromproduzierenden Anlagen der Erneuerbaren Energien, die in der Bestandskarte Strom dargestellt werden, werden als WMS- und WFS-Dienst zur Verfügung gestellt. Bitte kopieren Sie sich hierzu folgende Adressen in Ihr GIS:

Link zum WMS-Dienst: http://www.wms.nrw.de/umwelt/erneuerbare_energien_nrw

Link zum WFS-Dienst: http://www.wfs.nrw.de/umwelt/erneuerbare_energien_wfs