Windertragsrechner


Der Windertragsrechner ist in der Planungskarte Wind in der linken Menüleiste implementiert. Er erlaubt eine Berechnung der durchschnittlichen Erträge einer definierten Windenergieanlage an einem bestimmten Standort. Dabei berücksichtigt der Rechner über einen Punkt in der Karte die Windverhältnisse am Standort, sowie über einen ausgewählten Anlagentyp die Windverhältnisse in Nabenhöhe und die Leistungskennlinie dieser Windenergieanlage. Der errechnete Ertrag ist als grober Anhaltspunkt für einen zu erwartenden Ertrag zu werten - er ersetzt kein Standortgutachen!

Die Methodik für den Windertragsrechner wurde in 2015 im Rahmen einer Masterarbeit an der Ruhr-Universität Bochum entwickelt. Die Masterarbeit wurde durch das LANUV mit betreut und stehlt als Bericht zum download zur Verfügung. Mit der Methodik werden ebenfalls die Winderträge in der Bestandskarte der stromproduzierenden Anlagen sowie im Planungsrechner berechnet. 

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Planungskarte Wind

Auf der Planungskarte Wind werden unter anderem Karten zur Windgeschwindigkeit sowie Flächeninformationen zu Ausschlussflächen (zum Beispiel Siedlungs- und Verkehrsflächen, Schutzgebieten oder Abstandsflächen zu empfindlicher Infrastruktur) zur Verfügung gestellt. Zur Planungskarte Wind

Masterarbeit Windertragsberechnung